FDP.Die Liberalen
Brütten
Ortspartei Brütten
25.04.2020

Ersatzwahlen für Gemeinderat – Martin Egli kandidiert für die FDP

Als Ersatz für den aus dem Gemeinderat zurückgetretenen Beat Lanz von der FDP nominieren die Brüttemer Freisinnigen den 60-jährigen Martin Egli. Der aktuelle Präsident der Kirchenpflege Brütten ist diplomierter Innenarchitekt und Bauführer sowie Leiter und Dozent an der Höheren Fachschule für Bauplanung und Innenarchitektur in Zürich.

Martin Egli ist seit zwölf Jahren Mitglied der Kirchenpflege Brütten und amtet seit zehn Jahren als deren Präsident. Aus Sicht der Partei bringt er damit die idealen Erfahrungen und Qualifikationen für die Aufgaben im Gemeinderat mit. Für Martin Egli sind eine positive und transparente Zusammenarbeit zwischen den Einwohnern, der Verwaltung und den Behörden sowie pragmatische Lösungen der Schlüssel zum Erfolg, um Brütten nachhaltig zu entwickeln. Er möchte in seiner Wohngemeinde weiterhin politische Verantwortung übernehmen und kandidiert deshalb aus Überzeugung für den Gemeinderat.

Der Ur-Brüttemer in der 8. Generation ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern. Zu seinen Hobbys gehören Kunst, Kultur und seine berufliche Tätigkeit.

Die offizielle Nomination erfolgt nach Aufhebung des infolge der Coronakrise durch den Kanton angeordneten Fristenstillstands.